Do not miss our special. Click here


Glass Industry News

Ewige Schönheit: TÜV bestätigt Widerstandsfähigkeit der kratzresistenten Glaskeramik-Kochfläche SCHOTT CERAN Miradur®

, Schott AG

SCHOTT CERAN Miradur® ist deutlich kratzresistenter als ein gewöhnliches Glaskeramik-Kochfeld. Das bestätigt jetzt der TÜV Rheinland. SCHOTT bietet damit die weltweit einzige Glaskeramik-Kochfläche ihrer Art, die im Vergleich zu herkömmlichen Glaskeramiken deutlich resistenter gegenüber Kratzern ist.

SCHOTT CERAN Miradur® ist deutlich kratzresistenter als ein gewöhnliches Glaskeramik-Kochfeld. Das bestätigt jetzt der TÜV Rheinland. Foto: SCHOTT

Eine Kochfläche aus CERAN® Glaskeramik ist ein zentraler Bestandteil moderner Küchenkonzepte. Dabei sind die Einflüsse des täglichen Lebens die größte Herausforderung für die Oberfläche des Kochfeldes. Ob scharfe Kanten von Töpfen oder Pfannen, Abriebspuren von Salzkristallen: Über die Jahre können sich bei gewöhnlicher Glaskeramik erste Nutzungserscheinungen zeigen. Diese haben zwar in aller Regel keinen Einfluss auf die Funktion des Kochfeldes, sind aber nicht schön anzuschauen.

Patentierte Beschichtung schützt vor Kratzern

SCHOTT, Hersteller der CERAN® Kochfläche und Erfinder der schwarzen Glaskeramik zum Kochen, hat das CERAN® Kochfeld jetzt noch kratzresistenter gemacht. Die einzigartige kratzresistente Beschichtung namens Miradur® reduziert das Risiko für Handlings-Kratzer auf der Oberseite deutlich. Dies bestätigt jetzt der TÜV Rheinland in unabhängigen Tests: SCHOTT beauftragte die Prüfer damit, die ermittelten Laborwerte von CERAN Miradur® genauer unter die Lupe zu nehmen. Der TÜV bestätigte diese nun mit einer Zertifizierung für Kratzfestigkeit, Qualität und überwachte Fertigung.

Makellos. Für die Ewigkeit.

Miradur® reduziert die Kratzer durch Sand um bis zu 95 Prozent, Irritationen durch abrasive Schwämme sinken um 70 Prozent. Insgesamt ist Miradur® mehr als doppelt so resistent gegenüber Kratzern wie eine herkömmliche Glaskeramik-Kochfläche.

Miradur® wurde im Herbst 2016 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Vor allem in Südkorea wird Miradur® sehr positiv am Markt aufgenommen. Die Neuheit wurde sogar im Januar 2017 als Gewinner des internationalen Wettbewerbs ICONIC AWARDS ausgezeichnet.

Auf der London Design Fair 2017 zeigte SCHOTT den Prototyp eines visionären Kochtisches, dessen Kochfeld komplett aus Miradur® besteht. Das Highlight dieses multifunktionalen Küchenblocks ist die interaktive Kochanwendung auf einem Multi-Touch-Display, mit der man zum Beispiel Rezepte und Videos aufrufen kann. Darüber hinaus bietet der so genannte FUSICS Tisch einen beidseitig bedienbaren 8-Zonen-Induktionsherd, der durch integrierte LED-Farbleisten besondere Lichtstimmungen schaffen kann und damit urbane Wohntrends unserer Zeit adressiert. Im März 2018 erhielt der Prototyp die Auszeichnung „Kitchen Product Innovation of the Year“, die im Zuge der kbbreview Retail & Design Awards in Birmingham verliehen wurde. Die CERAN® Glaskeramik wird exklusiv in Deutschland am SCHOTT Standort in Mainz geschmolzen und im Anschluss mit der patentierten Beschichtung veredelt.

Das Kochfeld des so genannten FUSICS Tisches ist mit Miradur® beschichtet und an den Seiten beleuchtet. Der Prototyp verfügt über eine interaktive Koch-App auf einem Multi-Touch-Display. Foto: SCHOTT


CERAN® und Miradur® sind eingetragene Marken der SCHOTT AG.

 

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit über 15.500 Mitarbeitern an Produktions- und Vertriebsstandorten in 33 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Im Geschäftsjahr 2016/2017 erzielte SCHOTT einen Umsatz von 2,05 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.

, Schott AG

此网站新闻材料的版权属于公司或第三方的新闻提供者,其所有权利保留。所有新闻材料对其访问者只能限于其本人使用,并且使用此材料的风险由其使用者独自自行承担。严禁对新闻材料进行再次发布和其它商业利用. 作为商业贸易的用途。如果新闻材料由第三方提供,当应用此新闻材料时,每个使用者都同意遵守,并且受此特定的项目的约束。Glass Global并不代表及认可新闻材料中所包含的内容及新闻中的外部网站的内容的准确性及可靠性。

Should the content or the design of these sites violate third parties rights or legal prescriptions, we kindly ask you to send us a respective message without invoice or cost. We guarantee that passages where the claim is considered as justified will be removed immediately, without any necessity to involve any lawyer into this issue. We will reject any claim caused by submission of a honorary note in this regard without any prior contact and confirmation of the issueby us and we reserve the right ssue counter claim ourselves because of violation of aforesaid conditions.



Info Grid

Glass studies

Updated worldwide glass study 2020

plants.glassglobal.com

Updated hollow glass study 2020

Request more information

Updated float glass study 2020

Request more information

公司简介



Updated worldwide glass market study 2020 available now for flat, container glass and tableware

We have updated our international studies on flat glass, container glass and tableware for 2020.

This unique software provides a global overview about glass producers and technical details. Easy to use and clear tables summarize information and data about glass makers such as: Glass types: flat glass, container glass, tableware, production capacities in regions and countries, number of furnaces, furnace types, year of construction, glass types and sub-types, products, project information, special news and downloads.

Further databases supplying demoscopic data and import and export data complete the market survey. Based on these data, prepare individual country profiles with information about local production capacities, local market sizes and expected demand in the future.

Request your offer via plants.glassglobal.com.

Updated Hollow glass study 2020

X

Updated Float glass study 2020

X